• Linda Schwenk

KNUTWILER ist neu Partner des Luzerner Stadtlaufs

Aus bekannten Gründen findet der diesjährige Luzerner Stadtlauf erst im Herbst statt.

Genügend Zeit also, sich einen Vorsatz zu nehmen und sich darauf vorzubereiten! Unser Gebietsverkaufsleiter Adrian Scheuber – ein begeisterter Läufer – gibt uns einen Einblick und auch einige Tipps.


Wie hast du die Freude fürs Laufen entdeckt?


Ich habe mich schon immer für Sport interessiert. Ich begann in der Schule mit Leichtathletik in diversen Disziplinen. Darunter zählten auch Laufveranstaltungen wie der Luzerner Stadtlauf, der damals noch «Rund um die Musegg» hiess.

Vor rund 14 Jahren habe ich das Trail Running entdeckt. Einfach draussen in der Natur unterwegs sein und die Landschaft geniessen. Es gibt mir das Gefühl von purer Freiheit und Unabhängigkeit. Nichts zählt mehr, ausser dem Augenblick – man lebt im Hier und Jetzt. Klar, teilweise ist es echt anstrengend, gerade im Gebirge. Aber wenn du dann atemlos auf dem Gipfel stehst und den Ausblick geniesst, weisst du, dass sich die Anstrengung gelohnt hat.


Für mich ist Trail Running eine Lebenseinstellung – ein Lebensgefühl und die perfekte Verbindung von wunderschönen Naturerlebnissen und "laufenden" Herausforderungen.

Laufen kann man fast überall. Aber sich laufend in der Natur, in den Bergen, im Wald oder Querfeldein zu bewegen, ist noch mal ein ganz anderes Gefühl – pure Freiheit. Nirgendwo ist laufen so abwechslungsreich wie auf dem Trail: Wechselnde Untergründe wie Wurzeln, Steine und Geröll, Panoramaausblicke in den Bergen mit Gipfelglück, natürliche Hindernisse überwinden, intensive Natureindrücke, oft stundenlange Einsamkeit (oder Zweisamkeit) und kein monotones herunterspulen von Kilometern.

Laufen ist für mich eine Art, die Welt zu erkunden. Schon «Goethe» hat gesagt: Nur wo du zu Fuss warst, bist du auch wirklich gewesen!

Und das erlebt man beim Trail Running ganz intensiv. Ob es nun eine Ultradistanz ist, Etappenläufe oder nur eine längere Trainingseinheit. Einfach die Schuhe zu Hause schnüren, das Nötigste einpacken und los geht’s soweit die Füsse einen tragen oder die Zeit es zu lässt.


Was empfiehlst du jemandem, der mit Laufen beginnen möchte?


Es gibt kaum einen anderen Sport, der so leicht zu lernen ist, wie das Laufen. Wichtig ist aber, dass man sich nicht gleich beim ersten Lauftraining an die Grenzen bringt, sondern mit kleinen Distanzen startet. Der Körper muss sich zuerst an das Laufen gewöhnen. Sonst kann es sein, dass schon nach dem ersten Lauf die Turnschuhe wieder in den Schrank wandern.


Mit der Motivation ist es in etwa so wie mit dem Appetit beim Essen. Aller Anfang ist schwer und wer vielleicht jahrelang keinen Sport gemacht hat, der benötigt einiges an Überwindung, um mit dem Laufen zu starten. Mit den kleinen Erfolgen kommt dann die Freude. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Regelmässigkeit, um die Ausdauer aufzubauen.

Wie trinkt man am besten? Vor, während oder nach dem Laufen?


Das kommt darauf an, wie lange die Trainingseinheit oder der Wettkampf ist. Wenn man nicht mehr als eine Stunde unterwegs ist, reicht es nach dem Laufen zu trinken. Bei Läufen von über einer Stunde, empfiehlt es sich, alle 20 Minuten etwas mit Kohlenhydraten angereichertes zu sich zu nehmen. Die Grundregel lautet: Trinke dann, wenn du den Durst verspürst.

Nach dem Laufen ist es wichtig, dem Körper die durch das Schwitzen verlorenen Mineralstoffe wieder zuzuführen. Mineralwasser enthält von Natur aus, wertvolle Mineralien und kann den Körper bei der Regeneration unterstützen.


Ich persönlich habe nach den Ultra Trail Läufen gerne ein erfrischendes KNUTWILER Schnitzwasser oder auch mal ein alkoholfreies Bier.


Wo liegt die schönste Laufstrecke im Herzen der Schweiz?


Davon gibt es unzählig viele in der Schweiz. Für mich ist der Luzerner Stadtlauf die wohl schönste Laufstrecke im Herzen der Schweiz – wo ich, wenn immer möglich, gleich zweimal am Start stehe: In der Kategorie Firmen City Runners mit KNUTWILER und beim Hauptlauf in meiner Alterskategorie.

Die Organisation und Atmosphäre am Luzerner Stadtlauf ist einfach unbeschreiblich und erzeugt immer wieder ein Hühnerhautfeeling.


Ich bin Adrian, 52 Jahre alt, verheiratet mit Jolanda und komme aus Büren NW im schönen Engelbergertal. Neben der Arbeit bei der Mineralquelle Bad Knutwil AG, als Gebietsverkaufsleiter der Kantone NW, OW, UR, LU Land und Bern, verbringe ich meine Freizeit viel in den Bergen beim Trail Running, wo ich neue Energie auftanken kann.


Mein Aufgabengebiet bei KNUTWILER ist abwechslungsreich und vielseitig. Das Schönste daran ist: Ich kann unsere Kunden und Konsumenten mit unseren feinen Produkten und top Dienstleistungen erfreuen. Ich bin Stolz ein Teil von KNUTWILER zu sein.




Zurück zur Startseite



72 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen